In der 29. und 30. KW durchliefen vier Kameraden des JgBNÖ KOPAL die EvB bei der 3.JgKp  des JgB12 in der OSTARRICHI-Kaserne Amstetten. Sie wurden professionell auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet.

Am 28.7. erfolgte die Verlegung in die MARTIN-Kaserne Eisenstadt, wo nach einer Einweisung vor Ort durch die LPD Burgenland in die Aufgaben und Abläufe dem Einsatz der motivierten Männer nichts entgegenstand. Bereits am selben Tag wurden die ersten eingesetzt.

Im Dienst geht es vor allem um das Beobachten und die Durchführung von Personen- und Fahrzeugkontrollen. Nach sechs Tagen dienstlicher Inanspruchnahme inklusive Bereitschaftszeiten dürfen sich die Soldaten zwei Tage lang erholen, um danach wieder mit voller Konzentration für die österreichische Bevölkerung aktiv Sicherheit bereitzustellen.

Markus PROSSER, Wm

JgBNÖ Einsatz

Soldaten des JgB NÖ – KOPAL an der Grenze

Schreibe einen Kommentar

Senden