»Aufstellung 1813
»1813-1847
»Italien 1848
»ST. LUCIA 1848
»VICENZA 1848
»Feldzug 1849
»Feldzug 1859
»Feldzug 1866
»Feldzug 1878
»VIGO DI FASSA 1912-1914
»WK 1 Ost
»WK 1 Italien 1918
»Ende 1918
»Ergänzungsbereiche
»Garnisonen
»Kommandanten
»Persönliches
»Feldpostkarten
»Kappenabzeichen

Die Kommandanten der Kopaljäger von 1813 bis 1918

VictorCASSASA, CHEVALIER DE VALMONTE1813-08-18-1820-07-11gewechselt in piemontesische Dienste
JosephRADLER1820-07-12-1821-06-01vorübergehend mit der Führung während des Neapel Feldzuges beauftragt, mit 1. März 1831 halbinvalide pensioniert
PeterLOWETTO1821-01-27-1833-05-26Erst mit Juni 1821 Kommando übernommen, mit 29. Mai 1829 Oberstlieutenant, 28. Jänner 1831 Oberst
CarlSEVERUS1833-07-08-1836-03-23pensioniert
CarlMÁTISZ, VON SICK-ABONY1836-03-26-1841-01-22Oberstlieutenant ab 12.08.1839, Oberst mit Versetzung vom 22.01.1841
JuliusSTRASSOLDO, GRAF1841-01-22-1846-03-27Generalmajor mit Versetzung vom 27.3.1846
CarlKOPAL, V.1846-04-24-1848-06-17Siehe Kapitel Biographien
MichaelLÜTGENDORF, FREIHERR VON1848-06-10-1848-10-14interimsmäßige Führung ab 10.Juni
AntonDESCOVIC, EDLER VON OLTRA1848-10-14-1852-07-05Erst im Februar 1849 zum Bataillon eingerückt, per 5. September 1849 Oberstlieutenant, 1852 Pension
EduardNETZER, V. ZILLENTHAL1852-07-05-1859-11-11Oberstlieutenant mit 1. September 1859, Oberst und Kommandant des IR Erzherzog Rainer Nr. 59 mit 11.November 1859
FerdinandPOSCHACHER, V. POSCHACH1859-11-11-1865-06-27übernahm ein Brigadekommando in der 1. Armee, Gefallen beim Angriff auf CLUM am 3. Juni 1866 während der Schlacht bei KÖNIGRÄTZ
LeopoldDOBNER v. DOBENAU1865-06-27-1875-05-01Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S 30
Als Bestellung wird dort der 9.9.1865 angeführt.Bestellungsdatum zum Obstlt derzeit nicht verfügbar
FriedrichBECK Edler v. NORDENAU1875-05-01-1881-03-26Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30, Bestellungsdatum zum Obstlt derzeit nicht verfügbar
MorizWIKTORIN1881-08-26-1884-03-17Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30; überstellt zum InfReg Nr. 98
VictorKOPAL, FREIHERR VON1884-03-14-1887-10-20Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30, zweitältester Sohn Carl von KOPAL´s, schied 1887 aus gesundheitlichen Gründen aus (Verletzung aus dem Feldzug 1859), verstorben 1892
FerdinandSCHÖN VON MONTE CERRO1887-11-01-1890-05-01Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30
RudolfULLRICH, EDLER V. HELMSCHILD1890-05-01-1895-12-07Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30, Bestellungsdatum zum Obstlt derzeit nicht verfügbar. Bei ROST Alfred differierende Angaben des Adelstitels von HELMSCHMID/HELMSCHILD zu Militärschematismus!
OttoBONELLI, V.1895-12-09-1901-11-01Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30
OttoSERTIC1901-11-01-1910-05-01Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30
FriedrichLÖW, EDLER V.1910-05-01-1913-04-16Quelle: ROST Alfred, Beilage 1 S30
OswaldECCHER V. ECHO EDLER V. MARIENBERG, Dr. Iur.1913-04-16-1915-06-11Oberst mit 1. Mai 1915, übernahm am 11. Juni 1915 das IR Bolfras Nr. 84
KarlBUSSCHE-IPPENBURG, FREIHERR VON DEM1915-06-11-1918-10-01Erst mit 28. Juli 1915 beim Baon eingerückt, am 15.August bereits verwundet und rekonvaleszent bis 30. November
LudwigSTÖSSL-WIMMER1915-06-12-1915-07-22Interimistischer Kommandant bis zum Eintreffen von BUSSCHE-IPPENBURG. Beförderung zum Major am 8.Juli 1915; War bereits zur Versetzung zum IR 4 vorgesehen, wurde jedoch im Gefecht am 22. Juli gefangengenommen. Quelle: ROST Alfred, Seite VIII
KarlMÜLLER1915-07-22-1915-11-30Nach Gefangennahme von STÖSSL-WIMMER vom 22. Juli bis 28. Juli 1915(eintreffen des ernannten Kommandant BUSSCHE-IPPENBURG bei FJB10) interimistisches Kommando, nochmals während der Absenz (Genesung nach Verwundung) des Kdt BUSSCHE vom 15. August bis 30. November 1915 sowie 1918 nach Übernahme des Jägergruppenkommandos durch BUSSCHE-IPPENBURG an der PIAVE-Front
Go to Top of Page    www.kopaljaeger.at - Impressum © 2006 - 2017    Go to Top of Page