Der HSV-Wien Sektion Leistungsmarsch und Wandern führt auch heuer in Zusammenarbeit mit dem Militärkommando Burgenland von 14.09.2017 bis 15.09.2017 den Marc-Aurel-Marsch (kurz: MAM) in der 16. Ausgabe durch. Natürlich hat der MAM eine viel längere Tradition und ist auch heuer leider der letztverbliebene militärische Marsch dieser Größenordnung in Österreich. Stattfinden wird dieses Großereignis am Truppenübungsplatz Bruckneudorf. Startzeit ist jeweils um 0800 Uhr.

Die Kameraden des Miliz- und des Reservestandes sind ausdrücklich zu dieser Veranstaltung eingeladen und willkommen. Wenn die Meldung über die „freiwillige Milizarbeit“ erfolgt, entfallen die Zusatzgebühren für Übernachtung und Verpflegung. Es ist in diesem Fall ein pauschales Nenngeld von 15 Euro durch den Teilnehmer zu bezahlen. Diese Gebühr kann beim Stammtruppenkörper aus Mitteln der vormaligen JKV zurückgeholt werden.

Es können auch Angehörige am Marsch teilnehmen (zivile Variante). Der Marsch kann auch als Lauf absolviert werden. Er wird von vielen Läufern zu „Trainingszwecken“ für größere Ereignisse genutzt. Die Versorgung ist jedoch nicht auf einen Lauf optimiert und unter normalen Witterungsverhältnissen mit Abständen von acht bis zehn Kilometern zwischen den Raststationen etwas groß. Bei sehr ungünstiger Witterung (großer Hitze) werden wir jedoch Zusatzversorgungspunkte einziehen.

Weitere Information finden Sie auf unserer Homepage unter http://marsch.hsv-wien.at/MarcAurel2017.htm.

Eine Online-Meldemöglichkeit findet sich auf der Online-Datenbank: http://my5.raceresult.com/64423/?lang=de.

Alternativ finden sich unter dem ersten Link herkömmliche Meldeformulare.

Die Teilnehmer erklären durch die Meldung, dass sie für dieses Ereignis ausreichend trainiert und körperlich fit sind.

Kurzinformation

Information

Marc-Aurel-Marschtage

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Senden